Warum wir teamstage brauchen

So, dann will ich auch mal. :-) Von dem, was ich so tue, erzähl ich vielleicht später mal. Aber erst mal möchte ich euch daran teilhaben lassen...

...warum wir teamstage entwickeln

Wir haben als Team schon so einige Lösungen für Kommunikation, Projektmanagement und Ähnliches genutzt. Teilweise waren echte Perlen dabei. Aber immer wieder haben wir irgendwas vermisst, brauchten mehrere voneinander unabhängige Lösungen für die eine oder andere Sache oder mussten feststellen, dass die Arbeit mit den genutzten Tools einfach zu viel Overhead für uns bedeutete, für den man nicht immer Zeit hatte oder sie sich nehmen wollte. Teilweise liefen auch Dinge völlig aneinander vorbei.

Kommunikation lief oft auf so vielen verschiedenen Kanälen ab, dass es schwer war für den Einzelnen, dem Ganzen zu folgen. gerade, wenn man mal einen halben Tag oder länger nicht online war. Man verlief sich auch immer wieder in irgendwelchen Themen und was nicht gleich angefasst wurde, konnte aus den Augen geraten, wenn man es nicht direkt geschafft hat, es irgendwo festzuschreiben.

Vielleicht denkst du jetzt: 'Was ist das für ein unorganisierter Haufen? Wie kann man sowas nicht schaffen?'

Vielleicht kennst du das aber auch, dass du zum Beispiel gerade mitten in deiner Arbeit steckst und plötzlich ein Kollege/Chef/Kunde irgendwas von dir möchte. Man unterhält sich, vielleicht chattet man, schreibt Emails, es entwickelt sich etwas. Aber du bleibst an deiner Arbeit dran und kannst dir vielleicht noch notieren, worüber gesprochen wurde. Oder du denkst dir, dass es doch alles nachlesbar und wiederauffindbar ist. Das Ganze jetzt richtig an geeignete Stelle zu setzen, würde dich aus deiner Arbeit reißen.

Wie schön wäre es doch da, eine gute Fee zu haben, die das alles mitbekommen hat und für dich hinterlegt? Oder wenn du einfach ein paar Stichworte schnell irgendwo hin posten könntest, die du später wirklich wiederfindest und die dich selbst daran erinnern, dass du sie aufgeschrieben hast? Oder wenn du in einem schriftlichen Verlauf einfach mal schnell etwas hinterlegen könntest, womit du dich dann später beschäftigen kannst?

Und wenn nicht nur du dann darauf zugreifen könntest, sondern auch deine Kollegen, die das dann vielleicht übernehmen möchten. Und wenn du ihnen einfach unkompliziert da lassen könntest, was du zu der Sache sagen möchtest, ohne, dass später alles in Vergessenheit geraten ist oder noch zwölf mal nachgefragt und neu besprochen werden muss.

Wenn du einfach weiter arbeiten könntest, dich nirgendwo raus reißen lassen müsstest, du erst recht keine Zeit investieren müsstest, um irgendetwas aufwändig in ein Projektmanagement einzupflegen, worüber du dir wiederum erst mal Gedanken machen musst. Wenn einfach jemand das selbstständig für dich erledigen würde.

Ich schreibe die ganze Zeit von dir. Marketing halt. ;-) Aber eigentlich spreche ich von mir selbst.

Ich wünsche mir wirklich eine gute Fee, die sich um diesen ganzen Overhead einfach kümmert. Viele Dinge ergeben sich auch einfach während des Arbeitens in Gesprächen auf Mumble. Und da jeder gerade an seinem eigenen Code oder an anderen Dingen sitzt, muss sich irgendjemand finden, der alles aufschreibt. Und der es so aufschreibt, dass andere Kollegen dadurch auch direkt im Bilde sind oder zumindest wissen, dass es etwas gibt, worüber sie nachfragen können. Etwas, das viele kleine Gedanken, die man mal schnell notiert, zu einem großen Ganzen zusammensetzt, und sich dann eben direkt mit um Projektmanagement kümmert, Korrespondenz vorbereitet, etc.

Das ist nur mal ein ganz kleiner Auszug aus unseren Anliegen

Hinter der Idee von teamstage steckt noch sehr viel mehr. Aber ich möchte dich kurz unterhalten und nicht mit einem kilometerlangen Text langweilen. Daher komm gerne wieder, wenn es wieder heißt: Aus dem Leben eines verrückten Entwicklerteams! :-D

Schau dir unsere anderen Artikel an: